“…erhebliche Gefahr, dass eignungshöffige Standorte frühzeitig ausscheiden könnten”.

Eine “allgemeine Anmerkung aus deren Gesprächen” (vom 6. Mai) demonstriert das erschreckend niedrige argumentative Niveau, mit dem Gorleben-Befürworter in der Arbeitsgemeinschaft 3 der Endlagerkommission herumeiern und versuchen, die Anträge des Geologen Appel und des niedersächsischen Umweltministers Wenzel zu blockieren.

Die AG3 soll Kriterien und Mindestanforderungen formulieren, die an einen Endlagerstandort gestellt werden müssen. Kurz vor Abgabe des Abschlussberichtes hat sie sich aber […]

Alte PKA soll als Reparaturwerkstatt für Castoren genutzt werden

113 Castoren stehen im Zwischenlager Gorleben, 13 davon müssen demnächst einen Sicherheitscheck durchlaufen. Sollte eine Reparatur der Tragzapfen nötig werden, dürfen die Castoren in dieser Zeit nicht bewegt werden. Die Gesellschaft für Nuklarservice (GNS), die das Zwischenlager betreibt, will deshalb für die Reparatur die benachbarte Pilotkonditionierungsanlage benutzen. Die ist allerdings schon in den 80er Jahren […]

Atommüll darf bis 2020 in Frankreich und Großbritannien bleiben

Wohin mit den 26 Castor-Behältern, die nach der Vereinbarung des letzten “Atomkonsenses” nicht mehr in Gorleben zwischengelagert werden sollen? Sie bleiben vorerst in England und Frankreich. Denn unklar ist nach wie vor, welche Bundesländer den Atommüll aufnehmen und in kraftwerksnahen Zwischenlagern abstellen wollen.Was sehr merkwürdig ist, denn für die früheren Transporte nach Gorleben wurden eine […]